Initiativen

Life-SMS: Lebensstilmaßnahmen bei MS

Multiple Sklerose ist auch in Deutschland weit verbreitet (bis zu 200.000 Betroffene) und gehört zu den chronischen Erkrankungen, die durch unseren Lebensstil nicht unwesentlich beeinflusst werden. Daher macht es Sinn, unabhängig von medizinischen Maßnahmen den Lebensstil dahingehend zu modifizieren, dass der Körper wieder die für seinen optimalen Betrieb benötigten Ressourcen erhält. Dies ist die essenzielle Voraussetzung, um die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren und möglichst zur vollen Entfaltung zu bringen.
Mehr…

Die SonnenAllianz

Die SonnenAllianz hat sich zum Ziel gesetzt, unabhängig über die vielen gesundheitlichen Themen rund um die Sonne und das Sonnenlicht zu berichten und aufzuklären.

Ziel ist ein bewusster und positiver Umgang mit der Sonne. Die SonnenAllianz will:

  • die gesundheitsfördernden Aspekte der Sonne für ein breites Publikum bekannt und transparent machen,
  • Mythen in der öffentlichen Diskussion durch wissenschaftliche Fakten entweder belegen oder widerlegen,
  • Anschauungsmaterial, Medien und Werkzeuge zum gesunden Umgang mit dem Sonnenlicht bereitstellen und
  • die Sonne als den wesentlichen Faktor des Lebens und der menschlichen Gesundheit wieder in das Bewusstsein der Menschen zurückholen.
    Mehr…

KOMPETENZ STATT DEMENZ

Die Relevanz der Demenz wird in diesen Zahlen deutlich: 1,5-2.0 Millionen Betroffene in Deutschland, 10 Millionen in Europa und 35,5 Millionen weltweit im Jahr 2016 Prognose bis 2050: weltweit 115 Millionen.

Wie lassen sich Demenz-Erkrankungen verhindern und welche Lebensstil-orientierten Behandlungsformen gibt es? Wie und wo erlange ich Kompetenz zu diesen Themen?

Hier genau setzt die Initiative “Kompetenz statt Demenz (kurz: KsD)” an. Diese Internetplattform versucht diese Fragen kompetent zu beantworten und für die verschiedenen Interessensgruppen aufzubereiten.
Mehr…

WEITERE THEMENSCHWERPUNKTE

KONGRESS FÜR MENSCHLICHE MEDIZIN

Das Ziel dieses Arbeitsbereichs der Stiftung ist es, in Zusammenarbeit mit der im Jahr 2014 geschaffenen Akademie für Menschliche Medizin, die Spitzen-Prävention und Spitzen-Gesundheit zusammen mit weiteren Maßnahmen der Komplementärmedizin in die zeitgenössische Medizin zu integrieren. Dieses Bestreben wir seit 2015 durch den jährlich an der Universität Frankfurt stattfindenden Kongress dokumentiert.
Mehr…

KINDER-KINDER

Dieses Vorhaben ist sehr umfangreich und entspricht in seiner Gesamtheit eher noch einer Vision. Hier besteht der Anspruch der DSGIP in der Integration der verschiedenen Maßnahmen unterschiedlicher Gruppierungen in der Gesellschaft in eine ganzheitliche Gesundheitsvorsorge. Die Bedeutung des Projektes ergibt sich daraus, dass in der Kindheit bereits der Grundstein für die chronischen Erkrankungen des Alters gelegt wird. Doch damit nicht genug: Inzwischen ereignen sich diese „Alterserkrankungen“ immer häufiger schon im Kindesalter. Ein „Krankheits-Tsunami“ ungeahnten Ausmaßes rollt auf uns zu! 

Angesichts dieser Bedeutung des Themas für die Gesundheit der Bevölkerung, wurde im Jahr 2019 der jährliche “Kongress für menschliche Medizin” mit dem Schwerpunktthema “Tatort Schwangerschaft – Wie in der Kindheit die Krankheiten des Alters entstehen” durchgeführt. Auf dem Boden der dabei gewonnen Erkenntnisse werden nunmehr neue und konkrete Initiativen der Stiftung auch zu diesem Thema entwickelt.

Sollten Sie zusätzliche Initiativen oder Projekte mit diesem Schwerpunkt in die Arbeit der Stiftung mit einbringen wollen, sprechen Sie uns gerne jederzeit an.

BETRIEBLICHE GESUNDHEITSFÖRDERUNG (BGF)

Die BGF blickt in Deutschland auf eine lange Tradition und große Erfolge zurück: berufsbedingte Erkrankungen oder gar Todesfälle sind eine Seltenheit geworden. Andererseits leiden immer mehr Arbeitnehmer an chronischen Krankheiten, die nicht nur ihre Lebensqualität sondern auch ihre Arbeitsleistung beeinträchtigen. Grund genug, das Konzept der BGF zu überdenken.

Hier hat sich in den Vergangenen Jahren eine enge Projektarbeit mit der „Gesund4you GmbH ergeben, Die unter anderem zur Entwicklung von „Velio“ geführt hat, einem innovativen Meß-und Trainingsgerät, welches im Bereich der BGF völlig neue Dimensionen eröffnet.

Sollten Sie Initiativen oder Projekte mit diesem Schwerpunkt in die Arbeit der Stiftung mit einbringen wollen, sprechen Sie uns gerne jederzeit an.

ALLGEMEINE PRÄVENTIONSREGELN

Angesichts der ungeheuren Problematik der chronischen Erkrankungen für unsere Gesellschaft ist es wichtig, dass genügend Menschen die Zusammenhänge zwischen persönlichem Verhalten und Entstehung der Krankheiten verstehen. Dazu erarbeitet die DSGIP allgemeine Präventionsregeln, die nicht nur das Verständnis sondern auch die Umsetzung erleichtern und stellt diese zur Verfügung. Eine erste Veröffentlichung dieser Regeln erfolgte u.a. in dem Buch: Vitamin D – das Sonnenhormon für unsere Gesundheit und der Schlüssel zur Prävention.

Empfohlene Bücher zum Thema Prävention und Spitzen-Gesundheit finden Sie bei den Buchempfehlungen der Akademie für Menschliche Medizin.