Kongress für Menschliche Medizin

Ziel dieses Arbeitsbereichs der Stiftung ist es, in Zusammenarbeit mit der  Akademie für Menschliche Medizin, die Spitzen-Gesundheit und -Prävention zusammen mit weiteren Maßnahmen der Komplementärmedizin und neuesten Forschungsergebnissen in die zeitgenössische Medizin zu integrieren. Die DSGiP konzentriert sich dabei  auf die inhaltliche Arbeit und Ideenfindung. Zudem arbeitet die Stiftung kontinuierlich an der Erweiterung des Unterstützer- und Expertennetzwerkes  im Umfeld des Kongresses für menschliche Medizin.

Die Veranstaltung wird jährlich seit 2015 im Biozentrum des Campus Riedberg der Universität Frankfurt durchgeführt. Es nehmen mehr als 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Wissenschaft und Heilberufen sowie interessierte Laien teil.  Die Veranstaltung ist offen für alle, die selbstverantwortlich an der Erhaltung und/oder Rückgewinnung ihrer evolutionär angelegten Gesundheit arbeiten wollen.

Mehr dazu auf den Internetseiten des Kongresses für menschliche Medizin…